Punktlandung trotz Krise: Zweitbestes Ergebnis

Ausbildungsbarometer Oktober 2010: Leichtes Plus bei den neuen Verträgen

Pakt für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs

Die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg liegt zum Stichtag 30. September 2010 leicht über dem Vorjahresniveau. "Damit haben wir trotz Finanz- und Wirtschaftskrise eine Punktlandung erreicht und die 3.000er Marke wieder übertroffen", sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Mit 3.012 Verträgen wurde ein Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr (3.002 Verträge) erzielt.  "Wir danken allen Betrieben für ihre ungebrochene Bereitschaft zur Ausbildung und wünschen allen Auszubildenden einen guten Start ins Berufsleben", so Hindenberg. Während im kaufmännischen Bereich ein leichter Zuwachs von 2,1 Prozent zu verzeichnen war, gingen die Zahlen im gewerblich-technischen Bereich krisenbedingt um 5,7 Prozent zurück. Die vier Ausbildungsberater unternahmen im Jahr 2010 683 Erstbesuche in nicht-ausbildenden Betrieben. 415 Betriebe konnten für eine Ausbildung neu gewonnen werden.

"Da die Konjunktur auch in unserer Region wieder angezogen hat, sind wir für die Zukunft optimistisch, auch wenn bei uns - anders als in vielen anderen Gegenden Nordrhein-Westfalens - die Schulabgängerzahlen in den nächsten Jahren weiter auf hohem Niveau sein werden. Auch deshalb brauchen wir verstärkte Anstrengungen, was die Ausbildungsfähigkeit der Schulabgänger angeht. Wir dürfen hier keinen zurück lassen, denn schon jetzt klagen Unternehmen über einen zunehmenden Fachkräftebedarf. Hier wollen wir im Zuge unseres Jahresthemas 2011 "Gemeinsam für Fachkräfte" eigene Akzente setzen." Perspektivisch gesehen hätten Auszubildende gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt in der Region Bonn/Rhein-Sieg. Nach einer aktuellen Umfrage der IHK Bonn/Rhein-Sieg unter 250 Unternehmen beschäftigen fast 70 Prozent der Unternehmen ehemalige Auszubildende. Besonders hoch ist diese Quote im - im Zuge der Krise oft gescholtenen - Kredit- und Versicherungsgewerbe mit rund 94 Prozent.

 

Nähere Informationen zum Thema Ausbildung gibt es auch auf der Webseite der IHK Bonn/Rhein-Sieg unter www.jetzt-ausbilden.de. Internetnutzer finden hier alles auf einen Klick: Kontaktformulare zur Ausbildungsberatung der IHK, den Azubi-Atlas oder die Lehrstellenbörse-online. Zentrales Element sind Videos zur betrieblichen Ausbildung.

 

 

Zahlen der IHK Bonn/Rhein-Sieg

30.09.2009

30.09.2010

Differenz

Neu eingetragene Ausbildungsverträge

   3.002

   3.012

+0,3 %

Davon: kaufmännisch

   2.302

   2.351

+2,1 %

            Gewerblich-technisch

      700

      661

-5,6 %

Neue Ausbildungsbetriebe in 2010:

      415

Neue Ausbildungsplätze in 2010:

   1.114

(Unternehmen, die erstmals oder - nach einer vorherigen Unterbrechung - in diesem Jahr wieder Ausbildungsplätze anbieten)

 

 


Zurück zur Übersicht