Betriebswirt/in (IHK)

Ziel des international ausgerichteten Lehrgangs Betriebswirt/-in (IHK) ist es, den TeilnehmerInnen über die bereits vorhandenen fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse hinaus umfassende unternehmerische Qualifikationen zu vermitteln. Darüber hinaus kann der Betriebswirt die betriebswirtschaftlichen Ziele des Unternehmens bestimmen und verwirklichen sowie eigenverantwortlich Führungs- und Managementaufgaben erfüllen.

Inhalte

  • Marketing Management
  • Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement
  • Personalmanagement
Änderungen des Stoffplanes und der angegebenen Lehrgangs- und Unterrichtstermine bleiben vorbehalten.

Zielgruppe

Absolventen mit dem Abschluss Fachkaufmann/-frau oder Fachwirt/in

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer 1. eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz nachweist oder 2. eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis im Sinn der Nummer 2 muss in Tätigkeiten abgeleistet worden sein, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirts/einer Geprüften Betriebswirtin nach § 1 dienlich sind. Die o.g. Voraussetzungen sind zum Zeitpunkt der Prüfung zu erfüllen, sollten aber vor Beginn des Lehrgangs mittels Antrags auf Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen bei der Prüfungsabteilung der IHK Bonn/ Rhein-Sieg zur Vorabzulassung vorgelegt werden. Über die Zulassung entscheidet die IHK Bonn/Rhein-Sieg. Auf der homepage finden Sie unter Webcode 733 alle relevanten Informationen. Ansprechpartnerin: Sandra Werner, 0228 2284-149 oder werner@bonn.ihk.de

Prüfungstermine & Prüfungsgebühr

Die Prüfungen finden am 04. Juni 2019 sowie am 25. November 2019 und 26. November 2019 statt. Die Prüfungsgebühr beträgt € 750,00 (Stand Januar 2017). Die prüfende Stelle ist die IHK Bonn/Rhein-Sieg.

Unterrichtszeiten

Der Unterricht ist immer dienstags von 18:00 Uhr bis 21:15 und samstags von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Vor den Prüfungen findet immer entweder drei oder vier Tage Vollzeitunterricht statt.

Ort

Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Kautexstr. 53
53229 Bonn

Andere Anbieter

Hier finden Sie alle Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf öffentlich-rechtliche IHK-Weiterbildungsprüfungen und Sach- und Fachkundeprüfungen, die der jeweiligen IHK bekannt sind.