Organisation von Veranstaltungen für Menschen mit Demenz - Fortbildung für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI

Die zusätzliche Betreuungskraft nach § 53c arbeitet in Kooperation mit Pflegekräften und Pflegeteams, sie soll betroffene Bewohner und Patienten betreuen und aktivieren. Ziel des Seminars ist, die Fachkompetenz sowie die Personal- und Sozialkompetenz der TeilnehmerInnen zu schulen.

Dieses Fortbildungsangebot erfüllt die rechtlichen Anforderungen der Richtlinien nach § 53c, Abs. 3, SGB XI. Diese sehen eine jährliche Fortbildung mit 16 Unterrichtseinheiten vor.

Das Seminar vermittelt den TeilnehmerInnen, wie sie ohne großen Aufwand und mit einfachen Veranstaltungskonzepten aktive Lebensfreude und die Beteiligung an Gemeinschaftsaktionen erreichen und fördern können. In Orientierung an die 3-E-Formel (Einzigartigkeit, Erlebnis- und Erinnerungswerte) wird ein realistisches Jahres-Veranstaltungsprogramm erarbeitet.

Inhalte

  • 3-E-Formel: Einzigartigkeit, Erlebnis- und Erinnerungswerte
  • Sport - Spiel - Spaß - Bewegung und Aktivierung im Alltag
  • Powerbalance - Übungen
  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Bewegungsübungen und Tanzen in der Gruppe
  • Reisen und Veranstaltungen
  • Spielen, Basteln und kreative Angebote
  • Erlebnismöglichkeiten mit (Haus-)Tieren

Zielgruppe

Zusätzliche Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI, die in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen und Tagespflegeeinrichtungen tätig sind oder tätig werden wollen.

Unterrichtszeiten

Montag/Dienstag, 02./03.09.2019 von jeweils 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Dozenten

Erdmute Prokosch-Sander

Ort

Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Kautexstr. 53
53229 Bonn