Personalfachkaufmann/frau (IHK)

Der Lehrgang bietet Personen,die bereits auf verschiedenen Stationen des Personalwesens berufliche Erfahrungen sammeln konnten, die Möglichkeit, sich durch systematische Erweiterung und Vertiefung der vorhandenen praktischen Erfahrungen zu Spezialisten zu entwickeln, die das gesamte Instrumentarium der Personalarbeit beherrschen. Der Erwerb dieses Wissens sowie der erfolgreiche Abschluss der entsprechenden IHK-Fortbildungsprüfung öffnen den Weg für den Aufstieg in eine Führungsposition.

Inhalte

  • Unternehmensorganisation
  • Projektmanagement
  • Präsentations -und Moderationstechniken
  • Zeitmanagement
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Einkommens- und Vergütungssysteme, Entgeltabrechnung
  • Personalbeschaffung
  • Personalplanung, -marketing und -controlling
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Qualitätsmanagement
  • Personalführung
  • Betriebliches Sozialwesen
  • Lern- und Arbeitsmethodik
Änderungen des Stoffplanes und der angegebenen Lehrgangs- und Unterrichtstermine bleiben vorbehalten.

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus dem betrieblichen Personalwesen.

Zulassungsvoraussetzungen

Eine mit Erfolg abgelegte Prüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis im betrieblichen Personalwesen. Zum Zeitpunkt der Prüfung muss die Ausbildereignungsprüfung abgelegt sein. Über die Zulassung entscheidet die IHK Bonn/Rhein-Sieg. Auf der homepage finden Sie unter Webcode 465 alle relevanten Informationen. Ansprechpartnerin: Heike Felten, 0228 2284-160 oder felten@bonn.ihk.de

Prüfungstermine & Prüfungsgebühr

17.04. und 18.04.2019 Die Prüfungsgebühr beträgt z. Z. € 360,00 (Stand 01.01.2017). Prüfende Stelle ist die IHK Bonn/Rhein-Sieg.

Unterrichtszeiten

freitags von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr und samstags von 08:00 bis 15:00 Uhr. Vor der Prüfung findet eine Woche Vollzeitunterricht statt.

Ort

Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Kautexstr. 53
53229 Bonn

Andere Anbieter

Hier finden Sie alle Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf öffentlich-rechtliche IHK-Weiterbildungsprüfungen und Sach- und Fachkundeprüfungen, die der jeweiligen IHK bekannt sind.