Professionelle Öffentlichkeitsarbeit mit kleinem Budget – „Hilfe zur Selbsthilfe“

Wie erfahren potenzielle Kunden und Käufer, dass es ein Unternehmen/einen Verein/einen Dienstleister gibt und was es/er anbietet? Bekanntheit lässt sich bisweilen mit (teuer) bezahlten Anzeigen steigern. Aber wie erlangt man eine Reputation, die auch langfristig Kunden anzieht und bindet? Dazu braucht es glaubwürdige und professionelle Public Relations, die sich auch mit kleinem Budget realisieren lassen – und auszahlen.

Inhalte

  • Die Teilnehmer/innen lernen die Möglichkeiten von Public Relations kennen (insb. in Abgrenzung von Werbung und Marketing).  Sie erhalten eine Übersicht über wirksame PR-Instrumente,  die mit kleinem Budget realisierbar sind, inkl. „Dos & Don’ts“, Übungen und Checklisten.
  • Der Schwerpunkt liegt auf der Medienarbeit (medientaugliche Sprache, Themenfindung, Medienverteiler, Pressemitteilung…) und auf der optimalen Gestaltung Ihrer Internetpräsenz und Online-PR (Social Media).
  • Anhand der Leitfragen „Wo stehen wir heute?“ und „Wo möchten wir stehen?“ erarbeiten die Seminarteilnehmer/innen exemplarisch eine Kommunikationsstrategie (Analyse, Ziele, Zielgruppen Kernbotschaften).
  • Sie erhalten außerdem einen Überblick über geeignete Methoden und Tools zur Erfolgskontrolle Ihrer PR-Maßnahmen.

Zielgruppe

Existenzgründer, PR-Beauftrage mittelständischer Dienstleistungsunternehmen, Geschäftsführer kleiner Unternehmen, PR-Verantwortliche von Verbänden und Vereinen, Vertreter von Behörden, Einzelpersonen

Unterrichtszeiten

Freitag, 22.02.2019 von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr.

Ort

Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Kautexstr. 53
53229 Bonn