Qualitätsmanagementbeauftragte/-r (IHK) - Teil 1: Grundlagen, Methoden & Werkzeuge

In dem neuen bundeseinheitlichen Zertifikatslehrgang „Qualitätsmanagementbeauftragte/-r (IHK)“ werden Ihnen die notwendigen Grundlagen des QM-Wesens nahegebracht. Sie erhalten eine ausführliche Einführung in die ISO-Familie 9000 ff. in der aktuellen Fassung und erkennen Aufbau, Bedeutung und Ziele. QM als Unternehmensaufgabe und Erfolgsstrategie im Wettbewerb vermitteln Sie in ihrem Betrieb mit Engagement und Motivation.

Inhalte

  • Grundlagen
  • Normung von Qualitätsmanagementsystemen
  • Vorteile und Rahmenbedingungen
  • die Sprache der ISO 9000ff.
  • die ISO 9000ff.-Familie: Zielsetzungen und Überblick zum Regelwerk
  • Grundlagen der Werkzeuge und Methoden
  • ausgewählte Verfahren im Überblick
  • Werkzeuge der Qualitätsplanung / QFD (kundenorientierte Produktentwicklung)
  • FMEA: Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse
  • Werkzeuge der Qualitätsverbesserung
  • Qualitätskosten: Klassifzierung, Nutzen, Potentiale

Zielgruppe

MitarbeiterInnen und Personen in Führungspositionen, die bereits im Bereich QM tätig sind oder tätig werden wollen.

Zulassungsvoraussetzungen

Eine spezielle fachliche Eignung ist nicht notwendig. Nach der Teilnahme am Folgetermin "Qualitätsmanagementbeauftragte/-r (IHK) - Teil 2: Qualitätsmanagementsysteme" und dem erfolgreich abgelegten Zertifikatstest erhalten die Teilnehmer das Zertifikat "Qualitätsmanagementbeauftragte/-r (IHK)".

Prüfungstermine & Prüfungsgebühr

Der Lehrgang schließt mit einem schriftlichen Zertifikatstest zum Ende des Moduls 2 am 19.06.2020 ab. Erhalt des Zertifikats nur bei mind. 80%-iger Anwesenheit in beiden Modulen. Anschließend findet eine kleine feierliche Zertifikatsübergabe statt.

Unterrichtszeiten

Unterricht ist montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Ort

Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Kautexstr. 53
53229 Bonn