Qualitätsmanager/-in (IHK) - Modul 1: Grundlagen des Qualitätsmanagements

Ziel des Zertifikatslehrgangs ist es, die Bedeutung von Qualität als Schlüssel und Wettbewerbsfaktor zu verstehen.

AbsolventInnen können Qualitätsstrategien begründen, beherrschen Systemanforderungen und leiten daraus Konsequenzen ab. Sie begreifen Qualitätsmanagement als ganzheitliche Unternehmensstrategie. Aufbau, Bedeutung und Ziele der ISO-Familie 9000ff. kennen sie in der jeweils aktuellen Fassung und interpretieren Normentexte unternehmensspezifisch.

AbsolventInnen spezialisieren ihr Kompetenzprofil und erweitern ihre Fähigkeit zum vernetzten Denken. Der Arbeitgeber profitiert von einer größeren Sicherheit in Bezug auf unternehmerisches Handeln. Die Weiterentwicklung von Prozessen wird sichergestellt und verschafft so Wettbewerbsvorteile.

Inhalte

  • Grundlagen
  • Normung von Qualitätsmanagementsystemen
  • Vorteile und Rahmenbedingungen
  • die Sprache der ISO 9000ff.
  • die ISO 9000ff.-Familie: Zielsetzungen und Überblick zum Regelwerk

Zielgruppe

MitarbeiterInnen und Personen in Führungspositionen, die bereits im Bereich QM tätig sind oder tätig werden wollen.

Zulassungsvoraussetzungen

Eine spezielle fachliche Eignung ist nicht notwendig.

Prüfungstermine & Prüfungsgebühr

Der Lehrgang schließt mit einem schriftlichen Zertifikatstest zum Ende des Moduls 2 am 19.06.2020 ab. Erhalt des Zertifikats nur bei mind. 80%-iger Anwesenheit in beiden Modulen. Anschließend findet eine kleine feierliche Zertifikatsübergabe statt.

Unterrichtszeiten

Unterricht ist montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Ort

Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Kautexstr. 53
53229 Bonn