Webinar "Home-Office rechtssicher einführen und nutzen"

Corona-Krise, Quarantäne, Einschränkungen im beruflichen Alltag – spätestens jetzt ist der Zeitpunkt gekommen umzudenken und Home-Office im Unternehmen zu etablieren, um nicht nur mit den digitalen Entwicklungen einer modernen Arbeitswelt Schritt zu halten, sondern den Betrieb auch in diesen herausfordernden Zeiten, wo immer möglich, am Laufen zu halten und möglicherweise sogar gestärkt aus der Krise zu gehen. Für das Arbeiten von Zuhause ergeben sich zahlreiche Fragen rund um Arbeitszeiten, Kostentragung für das Arbeitszimmer, Arbeitsschutz und Datenschutz u.v.m. Arbeitgeber sollten daher den rechtlichen Rahmen kennen. In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über alle relevanten arbeitsrechtlichen Aspekte, die es Ihnen ermöglichen das Arbeiten von Zuhause einzuführen und rechtsicher auszugestalten. Es handelt sich um Kooperationsangebot der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg gGmbH.

Inhalte

  • Home-Office, Telearbeit, mobiles Arbeiten – Welche Möglichkeiten bestehen und wie unterscheiden sie sich? Was sind mögliche Vorteile? Was sind Nachteile?
  • Können Mitarbeiter ins Home-Office geschickt werden oder haben sie sogar einen Anspruch darauf?
  • Was sind die rechtlichen Grundlagen?
  • Wer trägt die Kosten für Ausstattung und Einrichtung des Home-Office?
  • Was gilt es arbeitsschutzrechtlich und datenschutzrechtlich zu beachten?
  • Welche Pflichten treffen Arbeitgeber und Arbeitnehmer?
  • Kann der Arbeitgeber Zutritt zu privaten Räumen verlangen?
  • Worauf müssen Arbeitgeber im Hinblick auf das Arbeitszeitgesetz achten?
  • Worauf ist bei der vertraglichen Gestaltung zu achten?
  • Hat der Betriebsrat ein Beteiligungsrecht?
  • Was ist haftungsrechtlich zu beachten?

Unterrichtszeiten

Mo., 27.07.2020 von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Ort

Die Veranstaltung findet online statt.