WEG-Recht aktuell - Aktuelles rund um die Wohnungseigentumsverwaltung

Was als Gesetz zur Förderung der E-Mobilität anfing, ist nun eine weitreichende und tiefgehende Änderung des WEG-Rechts geworden. Das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetzt (kurz WEMoG) stellt Verwalter und Juristen vor neue Fragen: Grundlagen des WEG-Rechts sind in wesentlichen Punkten neu geschrieben worden und müssen nun neu gelernt werden.

Das vorliegende Seminar gibt einen systematischen Überblick über die Änderungen, erklärt welche Folgen die Änderungen für die Verwaltungspraxis mit sich bringen und gibt Handlungsempfehlungen. Für Rückfragen der Teilnehmer ist ausreichend Zeit vorgesehen.

Inhalte

  • Entstehung der Wohnungseigentümergemeinschaft
  • Neue Beschlusskompetenzen
  • Neuordnung der Rechtsbeziehungen zwischen Wohnungseigentümern und Wohnungseigentümergemeinschaft
  • Neuregelung zu diversen baulichen Veränderungen
  • Neue Beschlusskompetenzen zur Änderung des Kostenverteilungsschlüssels
  • Eigentümerversammlung – Möglichkeiten der Digitalisierung
  • Wirtschaftsplan und Jahresabrechnung
  • erschwerte Beschlussanfechtungsmöglichkeit.
  • Neues zum Verwalter

Zielgruppe

Wohnungseigentümer, WEG-Verwalter, Sachbearbeiter bei Hausverwaltungen und Existenzgründer

Unterrichtszeiten

Donnerstag, 22.04.2021 von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr statt.
Das Seminar fällt unter die Weiterbildungspflicht gemäß § 34c Abs. 2a für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter. Dieses Seminar entspricht 6,75 Zeitstunden.

Dozenten

Árpád Farkas, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Ort

Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Kautexstr. 53
53229 Bonn