Rückruf-Service

Gerne rufen wir Sie zurück!

Rückruf

Handelsfachwirt/in (IHK) - Zusatzqualifikation

Die IHK-Weiterbildung zum Handelsfachwirt /in ist der Qualifikationsnachweis für die mittlere Führungsebene im Handel. In vielen Unternehmen ist diese Aufstiegsweiterbildung ein fester Bestandteil der Personalentwicklung. Sie ist somit eine wichtige Stufe der Karriereleiter und eröffnet Wege für den beruflichen Aufstieg. Die Weiterbildung Handelsfachwirt /in verfolgt das Ziel, den Teilnehmern fundiertes Fachwissen zu vermitteln, das befähigt, durch guten Mitarbeitereinsatz, Sortimentsbildung und Warenpräsentation den Verkauf zu fördern. Ferner versetzt der Lehrgang die Teilnehmer in die Lage, die Wirtschaftlichkeit zu überwachen, Betriebsabläufe in ihrem Gesamtzusammenhang zu erkennen, zu beurteilen und die Erfolgskontrolle als betriebliches Steuerungsinstrument einzusetzen.

Inhalte

  • Beschaffung und Logistik
  • Handelsmarketing
  • Wahlfächer - Einkauf - Vertriebssteuerung
 
Änderungen des Stoffplanes und der angegebenen Lehrgangs- und Unterrichtstermine bleiben vorbehalten.

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler, welche die Zusatzqualifikation zum geprüften Handelsfachwirten belegt und auch die erste Teilprüfung erfolgreich bestanden haben.

Zulassungsvoraussetzungen

Parallel zur betrieblichen Ausbildung besuchen Sie den Berufsschulunterricht im entsprechendem Berufskolleg und werden in zwei Zusatzqualifikationen in einer Differenzierungsklasse fortgebildet. Nach zwei Jahren legen Sie zwei Prüfungen ab, die klassische IHK-Abschlussprüfung und mit Bestehen der beiden Zusatzqualifikationen die erste Teilprüfung zum „Geprüften Handelsfachwirt“. Nach einem weiteren berufspraktischen Jahr, in dem Sie parallel einen Vorbereitungslehrgang im Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg besuchen, legen Sie die zweite Teilprüfung ab. Zusätzlich ist dann auch die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) möglich.

Unterrichtszeiten

05.10.2021 – 31.08.2022

18:00 Uhr bis 21:15 Uhr

Andere Anbieter

Hier finden Sie alle Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf öffentlich-rechtliche IHK-Weiterbildungsprüfungen und Sach- und Fachkundeprüfungen, die der jeweiligen IHK bekannt sind.