Lehrgänge mit IHK-Prüfung und Zeugnis

Rückruf-Service

Gerne rufen wir Sie zurück!

Rückruf

eCommerce Manager*in (IHK)

Der Online Handel ist aus dem Alltag der Menschen nicht mehr rauszudenken: Einfach online gehen, gewünschte Artikel in den Warenkorb legen und die Ware kommt in den nächsten Tagen direkt beim Verbraucher Zuhause an. Laut Statista ist die Anzahl der Personen, die regelmäßig (mehrmals in der Woche oder im Monat) in der Freizeit shoppen, in den letzten Jahren stabil geblieben. Die Umsätze im eCommerce steigen jedoch insgesamt schneller als im Einzelhandel: Der Onlinehandel in Deutschland macht nun fast 13 Prozent des gesamten Umsatzes im Einzelhandel aus.Die Möglichkeiten, Produkte online zu verkaufen und zu vermarkten, wachsen täglich.
 
Neben der Optimierung des eigenen Onlineshops ist auch dessen Vermarktung von Bedeutung. Das fundierte Know-how und die strategische Handlungskompetenz werden Ihnen in diesem Zertifikatslehrgang vermittelt. Es versetzt Sie in die Lage, eine eCommerce Strategie für den eigenen Anwendungsfall zu entwickeln und umzusetzen. Mit dieser Spezialisierung wird das Tätigkeitsprofil an aktuelle Rahmenbedingungen angepasst.

Der Kurs zum eCommerce Manager (IHK) umfasst insgesamt 80 Stunden Lernstunden und zusätzlich 20 Stunden für die Abschlussleistung (schriftliche Facharbeit). Die etwa 10-wöchige Weiterbildung (inkl. Einführung und Abschluss) findet ausschließlich online statt.

Inhalte

  • Grundlagen Online Marketing und eCommerce
  • Web Usability und netzbasierte Zahlungssysteme
  • Rechtsgrundlagen Onlinehandel
  • Shopsysteme und Tools
  • Bestellvorgang und Logistik
  • Produktbeschreibungen und SEO
  • Social Media Marketing
  • Monitoring und Analyse

Zielgruppe

Privatpersonen, die eine neue berufliche Perspektive entwicklen sowie Selbständige und Unternehmer, die einen Onlinehandel neu aufbauen möchten und Onlinehändler, die einen bestehenden Shop optimieren möchten.

Zulassungsvoraussetzungen

Spezielle Vorkenntnisse im Online-Handel sind nicht erforderlich. Im Lehrgang werden übliche Internetaktivitäten wie E-Mail, Recherchen im Netz etc. vorausgesetzt. Ebenso ist es für die Praxisübungen erforderlich, sich Accounts in verschiedenen (kostenfreien Tools) anzulegen und sich in Tools einzuarbeiten. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. Zum Arbeiten mit der Lernplattform benötigt man einen Zugang zu einem PC mit Internetanbindung. Wir empfehlen für die Videokonferenzen die Nutzung eines Headsets oder der üblichen Handy-Kopfhörer.

Unterrichtszeiten

21.05.2021 – 02.08.2021

03.09.2021 – 15.11.2021

19.11.2021 – 07.02.2022

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort

Die Veranstaltung findet online statt. Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig vor Terminbeginn.

Ort

Die Veranstaltung findet online statt. Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig vor Terminbeginn.

Ort

Die Veranstaltung findet online statt. Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig vor Terminbeginn.

Hinweise

Zertifkatsanforderungen: 80% Anwesenheit, Bearbeitung von Online- und Einsendeaufgaben sowie Erstellung und Vorlage einer Facharbeit mit Präsentation. Diese beinhaltet die Anfertigung einer schriftlichen Facharbeit von mindestens 20 Seiten Umfang sowie eine 10-minütige mündliche Prüfung beim Online-Abschluss. Onlinemodule zählen zur Anwesenheit.

Hinweise

Zertifkatsanforderungen: 80% Anwesenheit, Bearbeitung von Online- und Einsendeaufgaben sowie Erstellung und Vorlage einer Facharbeit mit Präsentation. Diese beinhaltet die Anfertigung einer schriftlichen Facharbeit von mindestens 20 Seiten Umfang sowie eine 10-minütige mündliche Prüfung beim Online-Abschluss. Onlinemodule zählen zur Anwesenheit.

Hinweise

Zertifkatsanforderungen: 80% Anwesenheit, Bearbeitung von Online- und Einsendeaufgaben sowie Erstellung und Vorlage einer Facharbeit mit Präsentation. Diese beinhaltet die Anfertigung einer schriftlichen Facharbeit von mindestens 20 Seiten Umfang sowie eine 10-minütige mündliche Prüfung beim Online-Abschluss. Onlinemodule zählen zur Anwesenheit.

Methodik

Im Rahmen der Online- Einführung wird in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr der Ablauf des Kurses, die Formalia und das Arbeiten auf der Lernplattform detailliert vorgestellt. Beim Online-Abschluss präsentieren alle Teilnehmer in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr ihre Abschluss-Konzepte.
 
Die jeweils einwöchigen Online-Lernmodule beinhalten Online-Aufgaben, die zeitlich flexibel bearbeitet werden können. Alle Materialien des Kurses werden auf der Lernplattform zur Verfügung gestellt. Der einzige feste Termin ist die wöchentliche Videokonferenz (sogenannter Expertenchat) zum Abschluss der Lernwoche mittwochs von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Diese Zeit muss man sich vor dem eigenen Rechner reservieren. Es findet ein Live-Austausch mit dem Dozenten der jeweiligen Lernwoche statt, ähnlich einer Skype-Konferenz. Pro Lernwoche kann, abhängig vom Vorwissen, etwa 8 Stunden (inkl. Expertenchat) Lernzeit eingerechnet werden.
 
Des Weiteren müssen noch ca. 20 Stunden für die Prüfungsleistung (Erstellung einer schriftlichen Facharbeit) dazu gerechnet werden. Die Zeit dafür kann flexibel eingeteilt werden.