Geprüfte Bilanzbuchhalter/innen sind gefragt

Weiterbildungsgesellschaft der IHK richtet Informationsabend aus

Die Weiterbildungsgesellschaft der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet am Dienstag, 19. November, einen kostenfreien Informationsabend zum Fortbildungsabschluss Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in (IHK) aus.

Er findet um 18 Uhr in den Räumlichkeiten des IHK-Bildungszentrums, Kautexstraße 53, 53229 Bonn, statt. Nähere Informationen und Anmeldung bei Barbara Marzodko, Telefon 0228/97574-234, E-Mail Marzodko(at)wbz.bonn.ihk.de.

"Mit bundesweit 2.904 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Jahr 2018 belegt die Bilanzbuchhalterprüfung Platz drei aller beruflichen Fortbildungsprüfungen."; sagt Otto Brandenburg, Geschäftsführer der Weiterbildungsgesellschaft: "Aufgrund der Beliebtheit dieses Abschlusses bei den Betrieben haben die Absolventinnen und Absolventen sehr gute berufliche Aufstiegsmöglichkeiten."

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung sind eine mit Erfolg abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis im betrieblichen Finanz- oder Rechnungswesen oder eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufspraxis im betrieblichen Finanz- oder Rechnungswesen.

Der nächste berufsbegleitende Vorbereitungslehrgang findet vom 6. März 2020 bis zum 3. September 2021 mit insgesamt 640 Unterrichtsstunden, freitags von 18 bis 21.15 Uhr und samstags von 8 bis 15 Uhr, statt. Weitere Informationen zum Lehrgang gibt es auch unter www.ihk-die-weiterbildung.de, Webcode 982860.

Zurück zur Übersicht