RÜCKRUF
Seminarübersicht

eCommerce Manager*in (IHK) - Online

Kursnummer 5135

Der Onlinehandel gehört zu den wichtigsten Trends im Digital Business. Unternehmen setzen zunehmend auf den Internethandel und die Vielfalt der Shopsysteme ist groß. Der stationäre Handel verschmilzt zunehmend mit dem Onlineverkauf. In dem Lehrgang zum eCommerce Manager mit IHK-Zertifikat werden entscheidende Kenntnisse zur Einrichtung und Vermarktung eines Onlineshops vermittelt.

  • Inhalte

    Modul 1: Grundlagen Online Marketing und eCommerce

    • Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle,
    • Begriffsabgrenzungen und Beispiele: Pure Internet Player, Multi-Channel-Vertrieb
    • Zahlen, Daten und Fakten im eCommerce: Bedeutung, Umsätze, Mobile Nutzung, Nutzerverhalten uvm.
    • Vorteile und Nachteile eines eigenen Onlineshops vs. Online-Marktplatz
    • Mobile Commerce: Vorteile und Nachteile einer App
    • Verkaufen über soziale Netzwerke: Facebook Shop Funktion, Instagram Shopping
    • Verkaufen über Google: Google Shopping
    • Costumer Journey: der Weg des Kunden zum Ziel
    • Rolle von Vergleichsportalen

     

    Modul 2: Web Usability und netzbasierte Zahlungssysteme

    • Rechtliche Regelungen eines Online Auftritts (Informationspflichten des Unternehmens, Impressum)
    • Rechtliche Regelungen zur Produktpräsentation (Informationspflichten zu Waren oder Dienstleistungen; Marken- und Kennzeichenrecht mit Bezug zum E- Commerce; Urheberrecht und Nutzungsrechte; Persönlichkeitsrecht; Werbemaßnahmen und unlauterer Wettbewerb)
    • Rechtliche Regelungen zur Preisangabe
    • Rechtliche Regelungen der Vertragsgestaltung im Online Vertrieb: AGB, Informationspflichten zu Verträgen, Button-Lösung, Widerrufsrecht
    • Rechtskonforme Gestaltung der Prozessschritte bis zum Vertragsabschluss 
    • Datenschutz im E-Commerce 
    • Online-Streitbeilegung
    • Rechtliche Aspekte beim Bestell- und Liefervorgang, Mahnwesen
    • Umgang mit Abmahnungen

    Modul 3: Rechtsgrundlagen Onlinehandel

    • Shopvarianten
    • eCommerce Lösungen für Anfänger und Fortgeschrittene
    • Anforderungen an ein Shopsystem definieren
    • Shopsysteme im Vergleich
    • Schnittstellen im Onlineshop (API)
    • Vorteile von Warenwirtschaftssystemen
    • Onlineshop Schnittstellen zu Bezahl- und Warenwirtschaftssystemen

    Modul 4: Shopsysteme und Tools

    •  Definition: Web-, Shop Usability, Usability Testmethoden
    • Gestaltung, Design, Navigation, Benutzerführung, Technische, mobile Optimierung, uvm.
    • Onlineshop Konventionen (Positionierung Logo, Warenkorb, Login, uvm.)
    • Such- und Filterfunktion
    • Produktdarstellung
    • Vertrauensbildende Maßnahmen: Gütesiegel, Kundenbewertungen, SSL Verschlüsselung
    • Optimierung von Bestellprozessen: Bestell-Button, Warenkorb
    • webbasierte Zahlungssysteme: Prepaid-Systeme, Pay- Now- und Pay-Later-Systeme

    Modul 5: Bestellvorgang und Logistik

    • Bedeutung und Grundlagen der Suchmaschine Google
    • Keywords-Recherche und Keyword Tools
    • Bedeutung von Mobile Marketing und Usability für das SEO
    • technische Faktoren: Ladezeit, Meta-Angaben, uvm.
    • On-Page Faktoren: Bilder, Überschriften, Textelemente, Navigation, interne Verlinkungen uvm.
    • Off-Page Faktoren: Linkbuilding, Social Signals, uvm.
    • SEO Analyse Tools
    • Suchmaschinenoptimierte Produktseiten
    • Umgang mit Duplicate Content 

    Modul 6: Produktbeschreibungen und SEO

    • Rolle von Logistik-Prozessen im Kaufprozess
    • Anforderungen des Kunden an den Versand
    • E-Commerce Fulfillment, Logistik Dienstleister
    • Logistik Prozesse
    • Verpackungslösungen (groß- und kleinvolumig), Paketgestaltung (Optik, Funktionalität) und Inhalte
    • Versanddienstleister und Sendungsverfolgung
    • Lieferorte und Lieferzeiten
    • Prozesse der Rückabwicklung
    • Unterschiede im B2B und B2C Versand

    Modul 7: Social Media Marketing

    • Bedeutung von Kundenbewertungen und – Weiterempfehlung und Sicht der Online-Händler und Kunden
    • Bewertungsportale
    • Bewertungen im Onlineshop
    • Bewertungen in sozialen Netzwerken 
    • Einbindung von Bewertungsmöglichkeiten in der Customer Journey
    • Relevante Soziale Netzwerke für Online Händler
    • Kundenservice und -kommunikation in sozialen Netzwerken
    • Umgang mit (negativen) Kundenbewertungen und Shitstorms

    Modul 8: Monitoring und Analyse

     

    • Ableitung von relevanten Kennzahlen für verschiedene Ziele
    • E-Commerce Kennzahlen
    • Interne Shop-Analyse Tools vs. Google Analytics
    • Voraussetzungen und Einrichtung eines Google Analytics Accounts
    • Definition von Zielvorhaben in Google Analytics
    • Berichte in Goolge Analytics
    • Kennzahlen (KPI)
    • Zielgruppen- und Besucheranalyse

     

  • Zielgruppe

    Der Kurs richtet sich branchen- und unternehmensübergreifend an Angestellte, Selbstständige, sowie Fach- und Führungskräfte, die ihre Kenntnisse gezielt um ein Fachwissen zum Onlinehandel und eCommerce ergänzen möchten. Auf der anderen Seite sind auch Unternehmer angesprochen, die ihren eigenen Onlinehandel aufbauen oder ihre bestehenden Online- Vertriebskanäle optimieren wollen.

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Spezielle Vorkenntnisse im Online-Handel sind nicht erforderlich. Im Lehrgang werden übliche Internetaktivitäten wie E-Mail, Recherchen im Netz etc. vorausgesetzt. Ebenso ist es für die Praxisübungen erforderlich, sich Accounts in verschiedenen (kostenfreien Tools) anzulegen und sich in Tools einzuarbeiten. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. Es wird ein Laptop/PC mit Webcam, ein Headset und eine LAN-Verbindung benötigt.

  • Methodik

    Die Veranstaltung findet online statt. Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig vor Terminbeginn.

     

  • Abschlussleistungen

    Um den Kurs erfolgreich mit einem IHK-Zertifikat abzuschließen, sind 80% Anwesenheit sowie die Einreichung einer schriftlichen und mündlichen Abschlussleistung notwendig. Die schriftliche Abschlussleistung besteht in der Entwicklung einer eCommerce Strategie. Diese erstellen Sie bereits während der Fortbildung für ein Unternehmen Ihrer Wahl, sodass Sie die erlernten Inhalte direkt in der Praxis umsetzen können. 

    Die mündliche Abschlussleistung besteht darin, die ausgearbeitete Strategie in einer 10-minütigen Präsentation beim Online-Abschluss vorzustellen.

2 Termine 
Plätze frei
Wenige Plätze frei
Ausgebucht

Persönlich beraten lassen?

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch:
Kerstin Kröniger

InHouse-Veranstaltung

Sie möchten diese Veranstaltung gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort? Weitere Informationen finden Sie hier!
Weitere Infos

Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten zu diesem Kurs finden Sie hier!
Weitere Infos

Seminaranfrage Überschrift

Seminaranfrage Text
Ich akzeptiere die AGB/Teilnahmebedingungen und habe das Widerrufsrecht für Verbraucher zur Kenntnis genommen. Ich willige in die Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung ein.